Zicke Zacke Maus-Attacke

Desperaux der kleine Mäuseheld

 

Es begab sich vor langer Zeit im fernen Königreich Dor. Dort erblickte eine Maus das Licht der Welt, die irgendwie anders war als ihre Mitmäuse. Sie hatte riesige Ohren, einen Hang zu Sagengeschichten und verspürte keinerlei Furcht. Ihr Name: Desperaux Tilling. Während die anderen Schulmäuse sich beim Anblick eines Küchenmessers unter den Tischen verkrochen, blieb er ganz ruhig sitzen und schwärmte vielmehr angesichts dieses wunderschönen Schwertes. Sorge bereitete das mutige Mäusekind auch seinen Eltern, denn es malte Bilder von Katzen und nannte sie zudem noch Flauschi. Soltten die anderen Duckmäuschen doch ihr langweiliges Leben weiterführen. Er traute sich, anders zu sein!

Er wollte Bücher lieber lesen, statt an ihnen herumzunagen und träumte davon, waghalsige Abenteuer zu bestehen. Zunächst fanden die anderen den winzigen Mäuserich mit den großen Ohren und den noch größeren Ambitionen einfach nur seltsam. Doch dann wurde man gewar. dass Desperaux es gewagt hatte, mit der hüpschen Menschenprinzessin zu sprechen. Und da das Reden mit den Menschen unter Mäusen als Todesünde gilt, gab es für den kleinen Abenteurer keine Gnade.

So wurde er in den dunklen Schlosskerker verbannt. Dort traf Desperaux auf die liebenswerte, ebenfalls ausgestoßene Ratte Roscuro. Doch die Freundschaft der Beiden Nager erfuhr eine harte Probe, als bekannt wurde, dass man die liebliche Prinzessin entfürt hatte. Da Roscuro scheinbar ein falsches Spiel trieb, lag es nun allein beim mutigen Desperaux, die Prinzessin und damit das ganze Königreich zu retten. Entlich durfte der edle Ritter, der so lang verborgrn in seinem Mauseherz schlummerte, zum Einsatz Kommen!

 

11.4.09 14:56

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lajellyberry / Website (18.5.09 20:16)
Süße Idee.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen